Der Verlag

Mehr als 20 Milliarden Kilometer ist sie schon gereist und hat Orte entdeckt, die noch keine Menschenseele jemals bereist hat: Die Voyager-Sonde ist das am weitesten von der Erde entfernte Objekt. Ein intergalaktischer Reisender, der sich treiben lässt auf der Suche nach neuen Horizonten, nach neuen Welten. Wir Menschen sind geborene Pioniere. Schon immer haben wir danach gestrebt, in das große Unbekannte vorzustoßen und die Grenzen des Machbaren immer weiter nach außen zu verschieben. Nicht nur im interstellaren Raum, sondern auch hier, auf unserem Planeten.

Der Voyager-Verlag, gegründet von Tim und Jana im Oktober 2018 in Köln, veröffentlicht Literatur über alle Formen dieses Pioniergeistes: über Menschen, die die Grenzen der Botanik auf dem Mars erfahren, über Reisen in die Tiefen der Mongolei und die Höhen der ecuadorianischen Anden, über außergewöhnliche Exoplaneten und beeindruckende Naturschauspiele in der Wüste von Argentinien. Wir nehmen euch mit auf immer neue Reisen zu den entlegensten Winkel unseren Planeten und sogar auf Abenteuer in die Weiten des Weltraums. Anschauliche Reiseberichte, fesselnde Reportagen über fremde Kulturen, astronomische Kurzgeschichten und packende Science-Fiction-Bücher entführen euch in die fantastische Welt der Astronomie und Reisen…

Hier schon mal ein aktueller Einblick in unseren Blog:

Schwarzes Loch der Superlative: TON 618

Alle Schwarzen Löcher beeindrucken durch extreme physikalische Eigenschaften. Doch ein Gigant übertrifft sie alle: TON 618, das schwerste bekannte Schwarze Loch. Schwerkraft ist ein selbstverständlicher Teil unseres Lebens. Ohne die gewohnte Anziehungskraft unserer Erde wäre unsere Existenz nicht möglich und schon, wenn die Gravitation des Planeten sich minimal verändern würde, hätte dies gravierende Auswirkungen. Im…

Neuer Mini-Mond für die Erde!

Die Erde wird sich im Oktober einen zweiten Mond einfangen. Forscher vermuten, dass er von Menschenhand gemacht wurde! Die Erde und der Mond sind ein eingeschworenes Team. Schon seit Milliarden Jahren sind sie gravitativ aneinander gebunden und vermutlich ist der Mond sogar einst ein Teil der Erde gewesen, der durch die Kollision mit einem Proto-Planeten…

Sensation: Indizien für Leben auf der Venus entdeckt

Es ist vielleicht eine der ältesten Fragen der Menschheit: Befindet sich irgendwo in diesem unendlichen Kosmos noch anderes Leben? Nun haben Wissenschaftler wohl eine Antwort gefunden. Der Kosmos ist gigantisch. Es erscheint wie ein astronomischer Treppenwitz, dass nun wohl die Suche nach außerirdischem Leben direkt vor unserer planetaren Haustüre erfolgreich war: Wissenschaftler haben in den…