Hygiea – ein neuer Zwergplanet

Pluto bekommt in seiner Außenseiterrolle als Zwergplanet immer mehr Gesellschaft. Neue Aufnahmen aus dem Asteroidengürtel legen nahe, dass es sich auch bei dem Himmelskörper Hygiea um einen Zwergplaneten handelt.

Als die Kategorie der Zwergplaneten von der Internationalen Astronomischen Union im Jahre 2006 geschaffen wurde, gab es erst mal einen empörten Aufschrei – denn die Degradierung des langjährigen kleinsten Planeten des Sonnensystems, Pluto, zum Zwergplaneten empfanden viele Menschen als äußerst unfair.

SPHERE image of Hygiea.jpg
Hygiea ist nach neuen Erkenntnissen kugelförmig


Pluto blieb jedoch nicht lange alleine. In den äußeren Bereichen des Sonnensystems entdeckte man alsbald Eris, Haumea und Makemake als weitere Zwergplaneten, die Pluto fernab der Sonne Gesellschaft leisten konnten. Sogar zwischen Mars und Jupiter identifizierte man einen Zwergplaneten namens Ceres. In eben jenem Gebiet, das man als den Asteroidengürtel bezeichnet, wartete nun eine Überraschung auf die Astronomen. Der Himmelskörper Hygiea, den man schon lange kannte und bislang als bloßen Asteroid eingestuft hatte, entpuppte sich als Zwergplanet.
Doch wie kann sich ein Himmelskörper plötzlich als Zwergplanet entpuppen? Und wer entscheidet das überhaupt? Die Qualifikation eines Himmelskörpers richtet sich nach den Maßstäben eben jener Internationalen Astronomischen Union, die auch Pluto aus der Riege der Planeten beförderte. Demnach muss ein Zwergplanet folgende Kriterien erfüllen:

  1. Er muss die Sonne umkreisen
  2. Er muss genügend Eigengravitation aufweisen, um eine kugelförmige Gestalt anzunehmen
  3. Er darf seine Umlaufbahn um die Sonne nicht von anderen Objekten wie Steinchen oder Eisklumpen bereinigt haben
Mit dem Very Large Telescope der ESO konnte Hygiea besser untersucht werden

Hygiea kreist zweifelsohne um die Sonne. Da er sich innerhalb des Asteroidengürtels befindet, teilt er sich seine Bahn auch mit anderen Kleinstobjekten. Doch bislang ging man davon aus, dass er nicht kugelförmig sei. Erst neue Aufnahmen der Europäischen Südsternwarte (ESO) zeigten nun, dass Hygiea entgegen der Erwartungen eine Kugelgestalt aufweist – und damit ist klar: Der kleine Himmelskörper muss als Zwergplanet eingestuft werden!


Es ist zu erwarten, dass durch die Verbesserung der Teleskoptechnik in den kommenden Jahren jede Menge weitere Zwergplaneten identifiziert werden. Pluto kann sich also auf noch mehr Gesellschaft freuen!

Mehr Infos zu Hygiea findet Ihr in diesem Clip von Astro-Comics TV:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s