Astronomie

In der Weltraumbäckerei: Kekse auf der ISS

Das Backen von Keksen – und vor allem das Verspeisen des Endprodukts – macht Spaß. In Zukunft könnte es sogar Menschen das Überleben im Weltraum sichern. Das Backgewerbe war wohl nie eine Berufsoption für Luca Parmitano. Trotzdem avancierte der italienische Astronaut nun zum Bäcker – und zu was für einem! Parmitano ist der erste Mensch,…

Beteigeuze: Supernova? Oder doch nicht?

Monster-Stern explodiert! Zweiter Mond am Himmel! Drastische Verdunkelung! In den letzten Tagen dominiert der Stern Beteigeuze die astronomischen Nachrichten. In einer Supernova soll der Stern demnächst explodieren. Was ist dran?

Astronomie bei den Maori

Als die Maori Neuseeland erreichten, fanden sie ein unbesiedeltes und wildes Land vor. Ihr Wissen über die Sterne half ihnen, sich mit den widrigen Umständen zu arrangieren. Wann genau die Maori in Neuseeland ankamen weiß niemand so wirklich. Selbst die Maori selber können den Zeitraum nicht exakt beziffern, auch wenn sich viele Legenden um die…

Erfindet Elon Musk den Warp-Antrieb?

Elon Musk ist für seine visionären Pläne bekannt. Der bekannte Astrophysiker Neil deGrasse Tyson traut ihm sogar zu, den Warp-Antrieb erfinden zu können. Jeder Star-Trek-Fan weiß, dass die einzige Möglichkeit, wirklich große Entfernungen im Weltraum zu überwinden, der Warp-Antrieb ist. Denn selbst mit Lichtgeschwindigkeit würde man die gigantischen Distanzen nicht zurücklegen können. Nach neuesten Erkenntnissen…

Das unmögliche Schwarze Loch

Das Schwarze Loch LB-1 ist wirklich unmöglich! Oder doch nicht? Die Entdeckung eines chinesischen Forscherteams gibt der Astrophysik Rätsel auf. Der Weltraum ist gigantisch groß und in diesen unendlichen Weiten gibt es eigentlich nichts, was wirklich unvorstellbar wäre. Trotzdem gingen die meisten Wissenschaftler bislang davon aus, dass es eine bestimmte Art von Schwarzen Löchern einfach…

Raketenstarts in Deutschland – Ein Weltraumbahnhof für den Norden

Was haben Laage bei Rostock und die 7.000-Seelen-Gemeinde Nordholz gemeinsam? Sie liegen nicht nur im hohen Norden, sondern stehen auch zur Debatte für den ersten Weltraumbahnhof in Deutschland. Starten demnächst Raketen von der Nordsee? Jeder kennt die großen Weltraumbahnhöfe in Französisch-Guyana in Kourou, Baikonur in Russland oder Cape Canaveral in Florida, von wo aus die…

Das kosmische Gesicht: Arp-Madore 2026-424

Im Weltraum verbergen sich die seltsamsten Nebel und Galaxien. Ab und an findet man sogar ein kosmisches Gesicht! Wir Menschen sind ja ziemlich gut darin, in unbelebten Objekten Gesichter zu erkennen. So sind ja schon Jesusbildnisse auf Toastbroten oder Alien-Fratzen in harmlosen Wolken erkannt worden. Und sogar in 700 Millionen Lichtjahren Entfernung existiert etwas, das…

Hygiea – ein neuer Zwergplanet

Pluto bekommt in seiner Außenseiterrolle als Zwergplanet immer mehr Gesellschaft. Neue Aufnahmen aus dem Asteroidengürtel legen nahe, dass es sich auch bei dem Himmelskörper Hygiea um einen Zwergplaneten handelt. Als die Kategorie der Zwergplaneten von der Internationalen Astronomischen Union im Jahre 2006 geschaffen wurde, gab es erst mal einen empörten Aufschrei – denn die Degradierung…

Fünf Fakten über Ceres

Fakt 1 – Ceres wurde schon vor über 200 Jahren entdeckt Der italienische Astronom Giuseppe Piazzi hatte sich im Jahre 1800 ein großes Ziel gesetzt. Er wollte einen Planeten zwischen Mars und Jupiter entdecken. Am 1. Januar 1801 hatte er schließlich Erfolg und entdeckte Ceres. Der neu entdeckte Himmelskörper befindet sich mitten im Asteroidengürtel, einer…

Wasserplanet K2-18b

Exoplanet K2-18b: Atmosphäre mit Wasserdampf

Forscher haben einen neuen Exoplaneten gefunden. So weit, so normal. Mittlerweile zumindest, denn das Entdecken von Exoplaneten gehört längst zur Routine in der Astronomie. Aber: K2-18b ist ganz besonders. Er ist ein Wasserplanet. Zwar nicht mit flüssigem Wasser, aber immerhin mit Wasserdampf. Er hat ungefähr die achtfache Masse unserer Erde und umkreist den roten Zwergstern…

Was passiert, wenn der Mond verschwindet?

Welt ohne Mond

Er ist gezeichnet von Kratern, sorgt für Ebbe und Flut und erhellt die dunkle Nacht: Die Rede ist von unserem Mond, der treue Begleiter der Erde, der seit Milliarden von Jahren unseren Planeten umkreist. Seine Existenz ist für uns selbstverständlich. Aber: Was wäre, wenn der Mond verschwände? Eine Welt ohne Mond ist nichts Besonderes. Dafür…

Die Kometenjägerin

Heimlich folgte sie Vater und Bruder in die Nacht hinaus, rauf auf die Schanzmauer im Hannover des 18. Jahrhunderts. Zwischen Ihme und Leine sah Caroline zum ersten Mal das Sternbild des Orion, oben auf den Schultern ihres Bruders Wilhelm. Und lauschte den Geschichten des Vaters, über den Himmelskämpfer und die berühmten Gürtelsterne. Diese Nacht sollte…

Urknall in 140 Zeichen

Was sind Gravitationswellen? Wie explodieren Sterne? Warum sind Teleskope Zeitmaschinen? Wo andere Wissenschaftler seitenlange Abhandlungen schreiben, brauchen Marcus Chown und Govert Schilling nicht mehr als 140 Zeichen. Denn: Die Wissenschaftsjournalisten twittern über das Universum. In ihrem Buch „Das Universum twittern – Kurze Sätze über große Ideen“ beantworten sie 140 komplexe Fragen aus der Astronomie in…