Der Trampelpfad der Inka

Es gibt Reisebücher, die dem Leser die berühmtesten Attraktionen als kleine Amuse-Gueules präsentieren. In denen lange, teils ermüdende Abhandlungen über historische Begebenheiten gehalten werden. In denen an Emotionen so viel auf den Leser einprasselt, wie Hagelkörner an Ecuadors Küste. Und dann gibt es solche Autoren, die den Leser sprichwörtlich in ihren Bann ziehen. Den Leser mitnehmen auf seine Reise….

Die Kometenjägerin

Heimlich folgte sie Vater und Bruder in die Nacht hinaus, rauf auf die Schanzmauer im Hannover des 18. Jahrhunderts. Zwischen Ihme und Leine sah Caroline zum ersten Mal das Sternbild des Orion, oben auf den Schultern ihres Bruders Wilhelm. Und lauschte den Geschichten des Vaters, über den Himmelskämpfer und die berühmten Gürtelsterne. Diese Nacht sollte…

Urknall in 140 Zeichen

Was sind Gravitationswellen? Wie explodieren Sterne? Warum sind Teleskope Zeitmaschinen? Wo andere Wissenschaftler seitenlange Abhandlungen schreiben, brauchen Marcus Chown und Govert Schilling nicht mehr als 140 Zeichen. Denn: Die Wissenschaftsjournalisten twittern über das Universum. In ihrem Buch „Das Universum twittern – Kurze Sätze über große Ideen“ beantworten sie 140 komplexe Fragen aus der Astronomie in…